Dampfgarer liefern gesündere Mahlzeiten für die ganze Familie, aber achten Sie darauf, dass Sie Modelle mit schlechter Leistung vermeiden, indem Sie unsere Anleitung zur Auswahl der besten Modelle lesen.

Hier finden Sie ausserdem einen praktischen Dampfgarer Test. Das Dämpfen ist eine der gesündesten Möglichkeiten, um Speisen zuzubereiten. Da kein zusätzliches Fett hinzugefügt werden muss, kocht das Dämpfen Ihre Nahrung sanft und bindet dabei Feuchtigkeit und Nährstoffe ein.

Dampfkochen ist auch unglaublich einfach. Sie können einen Dampfkorb aus Edelstahl kaufen, der in einen Standardkochtopf passt, oder spezielle Dämpferpfannen mit zwei oder drei Etagen, die auf dem Kochfeld verwendet werden können.

Aber wenn Sie regelmässig Gemüse dämpfen und abenteuerlicher mit der Art von Essen werden möchten, das Sie kochen, dann ist ein Dampfgarer das perfekte Küchengerät.

Elektrische Dampfkocher sind eine der günstigeren Küchenhelfer, die Sie kaufen können. Sie können einen grundlegenden elektrischen Dampfer für so wenig wie 30 CHF kaufen.

Steigern Sie das Budget ein wenig und Sie erhalten ein fortschrittliches Modell mit nützlichen Funktionen wie einem digitalen Timer und variablen Garzeiten, um perfekt gedünstetes Essen narrensicher zu machen.

Fügen Sie einfach das Essen und das Wasser dem Dampfgarer hinzu, stellen Sie den Timer ein oder wählen Sie ein Programm und überlassen Sie dem Dampfgarer die Arbeit.

Was ist beim Kauf eines Dampfgarers zu beachten?

1) Preis

Mit Modellen um 30 CHF wird der Kauf eines Dampfgarers nicht die Bank sprengen. Zahlen Sie etwas mehr und Sie erhalten normalerweise mehr Kapazität und zusätzliche Funktionen wie einen digitalen Timer, eine verzögerte Startoption und einen eingebauten Reiskocher.

2) Grösse

Die meisten elektrischen Dampfer haben drei abgestufte Behälter mit Löchern im Boden, durch die der Dampf hindurchtreten kann.

Sie können einzeln oder in Kombination verwendet werden, um genügend Kapazität zum Kochen einer ganzen Familienmahlzeit bereitzustellen und können sogar während des Kochens neu angeordnet werden, um die Temperatur zu variieren – wobei jedoch sorgfältig ein Tuch oder Ofenhandschuhe verwendet werden, um Dampfverbrennungen zu vermeiden.

Einige Dampfer haben Fächer mit abnehmbaren Basen, um einen grösseren Dampfbereich für das Kochen von grösseren Gegenständen wie ganzen Hühnern zu schaffen.

Einige elektrische Dampfer haben unterschiedlich grosse Behälter, die ineinander passen. Das macht sie kompakt für die Lagerung, aber da Sie sie während des Kochens nicht tauschen können, müssen Sie Ihre Timings im Voraus planen.

3) Timer

Viele elektrische Dampfer haben einen 60-Minuten-Wählschalter, den Sie drehen können, um Ihre Garzeit einzustellen. Teurere Dampfer haben digitale Zeitschaltuhren und Verzögerungsstart-Funktionen, mit denen Sie den Dampfer so einstellen können, dass er zu einem bestimmten Zeitpunkt später am Tag anfängt zu arbeiten.

4) Wasserstände

Suchen Sie nach einem Dampfgarer mit einer sichtbaren Wasseranzeige auf der Aussenseite – so können Sie sicher sein, dass Sie das Gerät vollständig gefüllt haben.

Einige Dampfgarer haben einen externen Einlass, sodass Sie das Wasser während des Kochens auffüllen können, ohne dass Sie die Kochbehälter entfernen müssen und Verbrühungen riskieren.

5) Warmhaltefunktion

Entscheiden Sie sich für einen Dampfgarer mit Warmhaltefunktion, da Ihre Speisen bis zu einer Stunde oder zwei Stunden nach dem Kochen bis zu Ihrer Essenszeit auf einer sicheren Temperatur bleiben.

Einige Modelle schalten nach dem Garvorgang automatisch in den Warm-Modus, während Sie bei anderen diese Funktion während des Garens einstellen müssen. Natürlich müssen Sie sicherstellen, dass im Dampfer noch genug Wasser vorhanden ist, um diese Funktion nutzen zu können.

6) Reinigung

Viele Küchenhelfer sind fummelig zu reinigen und elektrische Dampfer sind keine Ausnahme. Die besten elektrischen Dampfgarer dämpfen nicht nur das Essen perfekt, sie machen die Reinigung zu einer Priorität.

Suchen Sie nach einem Modell mit spülmaschinenfesten Fächern und Deckeln sowie einer herausnehmbaren Tropfschale zur leichteren Reinigung.

Wenn Sie sich bei der Wahl noch unsicher sind, lesen Sie sich einen Dampfgarer Test durch und/oder lassen Sie sich im Fachhandel beraten.


One Trackback

  1. […] Auch interessant: Dampfgarer Test: 7 Punkte, die Sie beim Kauf beachten sollten […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*